Projekt Ankommen App

Ankommen

Ein Wegbegleiter für die
ersten Wochen in Deutschland

In Zusammenarbeit mit dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge, der Bundesagentur für Arbeit und dem Goethe Institut entstand diese App als Wegbegleiter für die ersten Wochen in Deutschland, um Flüchtlingen und Neuankömmlingen das Ankommen zu erleichtern. Diese App besteht aus einem gut aufbereiteten Deutschsprachkurs, der ohne Fremdhilfe durchgearbeitet werden kann. Des weiteren werden Inhalte vermittelt, die zum einen das Miteinanderleben in Deutschland vereinfachen soll und zum anderen die wichtigsten Rechte und Pflichten aufgezeigt. Flüchtlingen werden die Schritte des Asylverfahrens in vereinfachter Sprache vermittelt. Außerdem finden Flüchtlinge bzw. Neuankömmlinge in dieser App Informationen über Ausbildungs- und Arbeitsmöglichkeiten.

Bei “Ankommen” achteten wir darauf, dass die Inhalte leicht verständlich aufbereitet werden und nicht in Verwaltungsdeutsch verfasst wurden.

Kernfeatures von „Ankommen“

  • Inhalte und Deutsch-Sprachkurs in fünf Sprachen übersetzt (Deutsch, Englisch, Französisch, Arabisch, Persisch)
  • Gamification-Elemente
  • Kombination aus Offline- und Online-App
  • Plattformen: Android und iOS
  • CMS: WordPress

Entwicklungszeit

1. Phase: November 2015 bis Ende Dezember 2015 (Apps ohne CMS, zwei Sprachkapitel)
2. Phase: März bis April 2016 (weitere zwei Sprachkapitel)
3. Phase: Juli bis Oktober 2016 (weitere vier Sprachkapitel, CMS)

Erfolge

  • über 200.000 Downloads
  • enormes Presseecho
  • mehrere Award-Auszeichnungen

Rahmenbedingungen

Bei diesem Projekt war meine Aufgabe zunächst, als Schnittstelle zwischen Entwicklungsteam, Stakeholdern, Management und Redaktion zu fungieren. Im Laufe der ersten Projektphase übernahm ich die Rolle als Produktmanagerin.

Das Entwicklungsteam umfasste zehn App-Entwickler (Android und iOS), zwei Designern, zwei Fotografen, eine Projektunterstützung sowie mich als Produktmanagerin. Bei der Weiterentwicklung waren es noch zwei App-Entwickler. Außerdem zogen wir noch drei WordPress-Entwickler hinzu, die Remote arbeiteten, um das CMS umzusetzen.

Wir starteten das Projekt mit einer Aufgabe: eine App zu entwickeln, die die Bereiche Integration in Deutschland, Wissenswertes über deutsche Werte sowie deutsch lernen abdeckt. Die Anforderungen erarbeiteten wir mit dem Entwicklungsteam und einer Redaktion des BR, die sich um die zugelieferten Inhalte der Bundesagentur für Arbeit und dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge überarbeitete. Als Vorlage für den Sprachkurs in der App diente der Moodle-Sprachkurs vom Goethe Institut, der für die Apps umgeschrieben wurde.

Ich begleitete dieses Produkt von der Idee bis zur Veröffentlichung.

Meine Aufgaben:

  • Erarbeitung der Anforderungen gemeinsam mit Stakeholdern und Entwicklungsteam
  • Dokumentation der Anforderungen in Confluence
  • Pflege des Backlogs in Jira
  • Priorisierung der Features
  • Abnahme und Testing der Features
  • Vision des Produktes
  • Release Management und entsprechende Kommunikation
  • Generierung des bestmöglichen Business Values
  • Ansprechpartnerin für interne und externe Stakeholder sowie Entwicklungsteam und Management
  • Leitung und Organisation der Meetings
  • Motivation des Entwicklungsteams
  • Beseitigung von Hindernissen für das effektive und ungestörte Arbeiten des Entwicklungsteams